Versenden Netzwerk Drucken

Seniorenbeirat


Seniorenbeirat gewählt

Am 21. Mai 2014 wählten Saalfelds Stadträtinnen und Stadträte erstmals den „Kommunalen Seniorenbeirat der Stadt Saalfeld/Saale“. Ihm gehören an:

Doris Breidt, Brigitte Burghardt, Horst Fischer, Hannelore Freitag, Albert Heyder, Sigrid Hingst, Hilke Jacobsen, Inge Klein, Gertraud Liebelt, Holger Merkel, Isolde Militzer, Gudrun Oertel, Anton Ott und Wolfgang Roßberg.

Der Beirat wurde als Folge des Thüringer Seniorenmitwirkungsgesetzes zur Stärkung der Mitwirkungsrechte der Saalfelder Senioren gebildet. Er ist eine eigenständige, konfessionell, verbandspolitisch sowie parteipolitisch unabhängig arbeitende Interessenvertretung der Senioren der Stadt und vertritt alle Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und in Saalfeld mit Hauptwohnung im Sinne des Melderechts gemeldet sind.

Zu den zentralen Aufgaben des kommunalen Seniorenbeirates gehören

  • Ansprechpartner für die Saalfelder Senioren,
  • Beratung der Stadt in den Senioren betreffenden Fragen,
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen,
  • Unterstützung des Erfahrungsaustauschs zwischen den Trägern der Seniorenarbeit.

Der Beirat hat zudem ein Vorschlagsrecht für den Seniorenbeauftragten des Landkreises.