Beschreibung drucken

05 Alte Münze bzw. Altes Schloß

Blick vom Fischmarkt auf die Alte Münze in der Darrtorstraße

1602 als Gasthof erbaut, diente es 1660 und 1735 als Stadtschloss der Herzöge von Sachsen-Altenburg und Sachsen - Saalfeld. Anschließend beherbergte die Alte Münze bis 1846 die landesherrliche Münzstätte, daher auch die  heutige Benennung des Gebäudes. Mit der Schließung der Münze ging eine jahrhundertealte Tradition der Münzprägung  in Saalfeld zu Ende. Heute ist im Stadtmuseum Saalfeld ein eigener Ausstellungsbereich diesem Kapitel der Saalfelder  Stadtgeschichte gewidmet.

Nach Abrissarbeiten im Hofbereich der Anlage im Jahre 1888 wurde das dreigeschossige schmuckarme Hauptgebäude durch einen im Stil der Spätrenaissance angepassten Anbau in der Darrtorstraße erweitert.