Beschreibung drucken

02 Hof- oder Marktapotheke

Vorderansicht der Markt-Apotheke

Die Hof- und Marktapotheke, ein romanisches Turmhaus um 1180, war ursprünglich Sitz des kaiserlichen Stadtvogtes und ist seit 1681 Apotheke. 1880 wurde das historische Gebäude durch einen Brand völlig eingeäschert, wieder aufgebaut und bereits 1882 als Apotheke wieder eröffnet.

Die Fassaden am Markt und in der Fleischgasse wurden unter Verwendung der originalen, romanischen Bausubstanz , insbesondere der Architekturplastik, der Fenstergewände und Ornamentfriese, annähernd stilgerecht wieder errichtet. Die Innenaufteilung des Hauses wurde allerdings zugunsten einer zeitgemäßen Raumaufteilung verrändert.

Weitere Infos finden Sie hier in unserem Flyer!