02.01.2018

Saalfelder Marktfest 2018


Pünktlich zum Jahreswechsel steht das Programm der Hauptbühnen für das Saalfelder Marktfest 2018 fest. „Und dieses LineUp kann sich wirklich sehen lassen“, bedeutet Martin Schwartz, Festleiter und Werkleiter Kulturbetrieb Saalfeld/Meininger Hof.

Für das Eröffnungskonzert mit „Subway to Sally“ am 07.06.2018 sind bereits jetzt so viele Tickets verkauft, wie sonst erst Mitte Mai vergriffen waren. „Nachdem unser Headliner für den Freitagabend wegen einer TV-Verpflichtung seine Zusage zurückziehen musste, ist es uns gelungen, einen mindestens ebenbürtigen Ersatz zu engagieren“, sagt Enrico Zeuner von Remind Entertainment. Die „Hermes House Band“ aus den Niederlanden wird dem Saalfelder Publikum richtig einheizen. Unterstützung bekommen sie von den „Fellberg Granaten“.

Am Samstagabend sorgen die „Rambling Stamps“ mit ihrem „Festivalrock“ für einen angemessenen Einstieg in die längste Nacht des Saalfelder Marktfestes 2018. Zur Primetime lassen es die Jungs und Mädels von „Greenbeats“ krachen. Die Percussion-Performance-Truppe aus dem Osnabrücker Land bringt eine neue Farbe und jede Menge Bewegung auf den Marktplatz, bevor mit „REMODE“ eine erstklassige Depeche Mode Tribute Band den Abend abrunden wird. Im Freibad erleben alle Gäste, die mindestens 16 Jahre alt sind, Louis Garcia und „Anstandslos und Durchgeknallt“.

Bevor am Sonntagnachmittag das schon traditionelle Galakonzert der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt beginnt, wird die Stadtkapelle Kulmbach bereits zur Mittagszeit für gut gefüllte Reihen sorgen. Den Abschluss bilden, wie schon 2017, die Chöre der Johanneskirche unter der Leitung von Kantor Andreas Marquardt.

Weitere Programmpunkte sind in Kürze dem Programmheft sowie saalfeld.de zu entnehmen. Regelmäßig werden die Elemente zudem auf der Facebook-Seite des Saalfelder Marktfestes vorgestellt.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen läuft bereits. Tickets sind an alle bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.meininger-hof.de oder auf www.eventim.de ab 7 Euro (Tagesticket) erhältlich.