20.03.2017

Saalfelder Aerobicfeen triumphieren beim 9. Feenpokal


Medaillenregen für ausdrucksstarke Wettkampfübungen

Gleich zu Beginn des Feenpokals zeigte Vanessa Spiller eine sauber ausgeführte Übung und landete auf Rang 1. Das Duo Luna Schiefner und Melina Böttcher erreichten in AK 6 -8 ebenfalls eine Goldplatzierung.

Anna Domke / Eileen-Julie Hickethier sicherten sich als Duo in AK 9-11 wie im vergangenen Jahr Bronze, und landete im Einzel auf Platz 2 (Anna) und 3 (Eileen-Julie) hinter Josephine Hermann vom 1. SSV, die laut Cheftrainerin Treitl „mit einer ansprechenden Choreographie Gold holte“.

Das Team Hanna Kuhlmann, Michelle Schwarz, Lucie Goebel, Emilia Fliegner und Amely Oswald „überzeugten mit Synchronität“ und jubelten über einen verdienten zweiten Platz, im Trio schafften es Hanna, Michelle und Lucie sogar auf Rang 1.

Über Gold freute sich Hannah Bernhard in AK 12 -14, knapp hinter ihr landete Vereinskollegin Alina Häselbarth auf Rang 2. Gemeinsam mit Sophie Spiller, Hannah Heinert sowie Leonie Hänsel begeisterten sie das Wettkampfgericht in der Kategorie Team und erreichten einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Die Saalfelder belegten im Einzel in AK 15 – 17 Gold, Silber und Bronze mit Valerie Wachs, Pauline Geyer und Luzie Günther. Im Trio mit Hannah Heinert sowie Leonie Hänsel bekam Valerie Silber. Maurice Himmelreich zeigte eine lebendige WK- Übung und wurde mit Gold belohnt. Josefine Lang / Anna Treitl /Luzie Günther belegten als Trio Silber ebenso wie das Saalfelder Danceteam, das eine mitreißende und synchrone Übung präsentierte.

Bevor nach einem anstrengenden Wettkampftag und ca. 90 Startern am späten Nachmittag Urkunden geschrieben wurden, lockerten 11 Hobby- und Wettkampfsportler die Stimmung ordentlich auf. Zunächst kamen sie in Putzsachen verkleidet auf die Fläche, zeigten dann aber eine flotte Stepchoreografie.  Im Anschluss stimmte Josefine Lang, begleitet von Luzie Günther und Tina Böhme, mit einer gefühlvollen Ballade auf die bevorstehende Siegerehrung ein.

„Die Saalfelder Sportler überzeugten beim 9. Saalfelder Feenpokal in der Wettkampfaerobic  mit spritzigen Übungen und schwierigen Elementen und sicherten sich so viele verdiente Treppchenplätze“ resümiert Trainerin Nadine Spiller zufrieden am Ende des Abends.

 

Sandra Häselbarth
1. SSV