Anliegen von A bis Z

Ergebnisse finden:

oder beginnend mit


gefundene Ergebnisse:

Saalfeldpass

Wohngeld/Soziales
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» Wohngeld/Soziales
03671 598-391

Ansprechpartner:
Frau Zietz
03671 598-382

Erforderliche Antragsunterlagen:
- Personalausweis
- Einkommensnachweis aller im Haushalt gemeldeten Personen (z.B. Lohnbescheid/Rentenbescheid/Arbeitslosenhilfebescheid/Sozialhilfebescheid)

Die Einkommensgrenzen liegen bei einem

1-Personen-Haushalt bei    700,00 €
2-Personen-Haushalt bei 1.000,00 €

3-Personen-Haushalt
4-Personen-Haushalt

bei
bei

1.350,00 €
1.550,00 €
für jede weitere Person +    200,00 €

Sanierungsgebiet

Stadtplanungsamt
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Schadensmeldungen an öffentlichen Straßen

Tiefbauamt
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» Tiefbauamt
03671 598-351
03671 598-359

Ansprechpartner:
Frau Tänzer
03671 598-337

Frau Tänzer ist Ansprechpartnerin in Bezug auf Schadensfälle die durch Sachbeschädigungen oder Unfallschäden an Verkehrsleiteinrichtungen entstanden sind. Der Schadensverursacher ist verpflichtet sich innerhalb von 3 Tagen bei der Stadt Saalfeld/Saale zu melden. Die Aufgaben von Frau Tänzer bestehen u.a. darin, die Beschädigungen beheben zu lassen und den Verursacher zu ermitteln. Dies geschieht über eine Strafanzeige bei der Polizeiinspektion Saalfeld/Saale. Bei Bekanntwerden des Verursachers, durch die Polizei, wird ein Strafverfahren (z. B. wegen Unfallflucht) gegen ihn eröffnet.

Schiedsstelle


Schiedsstelle
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Schiedsstelle I – westlich der Saale
Der Schiedsbezirk der Schiedsstelle Saalfeld I umfasst die obere Stadt sowie die Ortsteile Graba, Garnsdorf und Beulwitz mit den Teilen Aue am Berg, Beulwitz, Crösten, Wöhlsdorf sowie Arnsgereuth.

Kontaktdaten:

Falk Brzezowsky, Tel. 01575/8822665

 

Schiedsstelle II – östlich der Saale
Die Schiedsstelle Saalfeld II ist zuständig für die Ortsteile Gorndorf, Altsaalfeld, Remschütz, Köditz und Obernitz.

Kontaktdaten:
Hartmut Thomas, Tel. 03671/521613


Folgende Probleme können außergerichtlich erledigt werden:

Bürgerliche Rechtsangelegenheiten

  • nachbarrechtliche Streitigkeiten
  • Mietstreitigkeiten
  • vermögensrechtliche Ansprüche

Sühneverfahren vor Erhebung der Privatklage

Der Sühneversuch ist vorgeschrieben bei Hausfriedensbruch, Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Körperverletzung, Bedrohung oder Sachbeschädigung.
Schlichtungsverfahren zur außergerichtlichen Erledigung einer Strafsache bei Vergehen (§ 12 StGB) durch Übergabeverfügung

  • wenn die Folgen der Tat und die Schuld des Täters gering sind,
  • wenn eine außergerichtliche Erledigung der Sache zu erwarten ist und
  • kein öffentliches Interesse an der Klageerhebung besteht.

Bei einer Einigung, ist das Ergebnis der Schlichtungsverhandlung ein Vergleich (freiwilliger Vertrag), der einem gerichtlichen Urteil gleichsteht und 30 Jahre lang vollstreckbar ist.
Unterstützt werden die Schiedspersonen kostenneutral durch die Stadt Saalfeld/Saale und den Bund Deutscher Schiedsmänner- und Schiedsfrauen e. V., der insbesondere die fachliche Aus- und Weiterbildung übernimmt.

Schornsteinfegergesetz

Gewerbeabteilung
Markt 6
07318 Saalfeld/Saale

Zuständiges Amt:» Gewerbeabteilung
03671 598-285
03671 598-280

Ansprechpartner:
Frau Mohr
03671 598-285

z. B.: Gebührenbescheide

Seite 1 von 7